Michal Yakir - Urtümliche Pflanzen

Die neue Tabelle der urtümlichen Pflanzen: Die gemeinsame Entwicklung von Erde und Menschheit

Jetzt als Webinar verfügbar - komfortabel von ihrem Zuhause

Mit deutscher Simultanübersetzung

Intro von Michal Yakir zu dem Seminar


 

Feedback und Rezension. "Michal Yakirs Seminar über die urtümlichen Pflanzen war eine wunderschön präsentierte und wohl durchdachte Einführung über die blütenlose Pflanzengruppen (z.B. Moose, Farne, Nadelbäume) über die wir Homöopathen so wenig wissen oder wussten. Michal hat ihr Verständnis über die Beziehung der Prinzipien und über die Evolution und Anpassung erweitert, sodass wir diese nun in die uns bekannte Tabelle von Spalten und Zeilen abbilden können. Wir können darin die Parallelen zur Entwicklung der menschlichen Ego-Strukturen, die im Zusammenspiel von Selbst und Anderem aufgebaut sind; mit ihren Brüchen und Verhaftungen; Sprüngen und Grenzen, erkennen.

 

Ich selbst habe einen Hintergrund in Anthropologie und menschlicher Evolution und schätze sehr wie Michal uns in diesem Seminar mit auf eine fachkundige Reise nimmt, auf der wir die Relevanz jeder Epoche erfahren und dabei die Erkenntnisse der Wissenschaft sowie die Erkenntnisse des  metaphysischen menschlichen Wissensstandes und dessen Einblick nutzen können, um zu verstehen was wir hier auf dem Planeten und im Universum tun. Diese Mischung aus Wissenschaft und Geist ist wirklich Hahnemannsche Homöopathie von seiner besten Seite!

 

Michal ist ein Meisterlehrer. Ihr umfassendes Verständnis des von ihre entwickelten Modells ist solide und ihre Fähigkeit, es zu teilen, ist brillant. Ihre Beherrschung der Sprache, ihr Instinkt zum Teilen, ihr Sinn für Humor und ihre Liebe zur Menschheit und zur Erde sowie zur Homöopathie sind inspirierend. Sie hat eine großartige didaktische Technik mit vielen nützlichen Wiederholungen. Sie erinnert uns ständig an die Kernbedeutung von dem was sie sagt, gespickt mit spontanen Illustrationen sowie die äußerst professionelle und ansprechende Reihe von Folien, die sie verwendet.

 

Dieses Seminar wurde in Erinnerung an Jörg Wichman abgehalten Eines von Michals Geschenken ist ihr Wunsch und ihre Fähigkeit umfassend zu sein. Die Homöopathen, die Michal zur Mitveranstaltung des Seminars eingeladen hat - Dr. Franz Swoboda, Dr. Susanne Diez und Dr. Paul Theriault, vermitteln ein starkes Gefühl der Hoffnung und des Stolzes auf unseren Beruf, eine Erinnerung an die Macht des Teilens.

 

Wie passen all diese alten, fossilen Überlebenden in unsere Zeit? Was können wir von ihnen lernen?

  • Die Moose und Flechten - der Anfang
  • Die Lykophyten - eine Gruppe wenig bekannter Informationen
  • Die Pteridophyten / fernähnlichen Pflanzen; von Equisetum bis Psilotum und Farne: ihr Platz in der evolutionären Entwicklung, Heilmittelprüfungen und ihre Analyse bis zur praktischen Anwendung.
  • Die Cycases - ein Nadelbaum - alt und neu, eine bekannte Gruppe in neuem Licht.
  • Die Gnetales - von Ephedra bis Welwitschia
  • Auf die Koniferen als die am weitesten fortgeschrittene Gruppe einer verschwundenen, verlorenen Welt wird es einen kurzen Ausblick geben. Mit 30 Arzneimittel dieser Pflanzengruppe bedarf es mehr Raum und eines separaten Seminares. Fragen die man sich stellen kann: Wie würde jemand, der einmal an der Spitze war, all das Wissen hatte, es auf eine Welt und eine Ära übertragen, von der man nichts weiß oder für die er keine Sprache hat?
  • Es ist wichtig verschiedener Formen von Prüfungsarten zu Verfügung zu haben. Die Trituration gibt uns als ein neues wichtiges Werkzeug die Möglichkeit neue Heilmittel und eine völlig neue Art von Information zu entdecken.

Dieses besondere Seminar können Sie jetzt individuell als Webinar buchen


330 .-; Studenten (Bitte Ausweißkopie): € 260.-

 

Das Webinar, besteht aus 6 Meetings von je 2,5 bis 3 Stunden.