18.-19. März 2019 - die 4. Spalte

Mit deutscher Simultanübersetzung!

Dillendiae -

die vierte Spalte der Pflanzensystematik:

Wie finden wir das Gleichgewicht zwischen Geben und Empfangen in unserer Beziehung zu Mutter und Familie?

 

Außerdem: mehr über

das neue Miasma aus

der 4. Spalte!


Nach dem brutalen Versuch in der dritten Spalte, die Verbindung zum Weiblichen vollständig zu lösen, ist der Prozess der Trennung in der 4. Spalte - den Dilleniidae - ausgeglichener und reifer; wobei das Ego mit seiner erwachenden Männlichkeit versucht, einen ausgeglichenen Dialog mit dem nährenden Weiblichen aufrechtzuerhalten. Dieser Prozess beinhaltet eine schrittweise Trennung von Mutter und Familie, während gleichzeitig versucht wird, das Gleichgewicht im Bereich der Emotionen (Geben und Empfangen.  Existenzieller Sicherheit) und des Körpers (Nerven- und Verdauungssystem) zu bewahren.

 

Die Entwicklung des Ego sieht sich folgenden Unsicherheiten gegenüber: Bin ich bereit zu reifen? Habe ich eine angemessene Lebensgrundlage erhalten? Sind alle meine Bedürfnisse erfüllt, damit ich mit dem nächsten Schritt fortfahren kann? Werde ich in der Lage sein, auf eigenen Beinen zu stehen und trotzdem genährt sein und gedeihen und mich weiter entwickeln? Kann ich geben, ohne erschöpft zu sein? Kann ich empfangen, ohne herabgesetzt zu werden? Was sind die unterschiedlichen physischen und psychischen Wirkungen ob man von innen heraus oder von außen genährt wird?